CO2 Anlagen


Nach viel hin und her habe ich mich entscheiden ein CO2 Anlage zuzulegen. Habe es per Internet bestellt für 170.40 Fr., also gar nicht so teuer wenn ich es überlege das in die meinst Fachhandel für weit mehr als Fr. 200.- zu kaufen ist.

Ich habe schön meine Probleme mit den Einrichtung gehabt, aber nach lange probieren steht es neben mein Nano; das grösste Problem war das Teil  richtig einzustellen. Nach ca. 1 Stunde habe wir es endlich geschafft, richtige eingestellt: 3 Tröpfen/Minute.

Kurz später habe ich 3 Moosalgen-Bällen zugelegt. Ich finde sie super schön, machen mein Nano richtig “schick”!! Dazu ist auch eine Egeria densa (Wasserpest) der leere Ecke gefüllt. Mit der Vordergrund war ich auch nicht zu frieden darum habe die Anubias dort platziert und in der Mitte wo die Moos-Bällen waren habe ich eine Echinodorus bolivianus (Bolivianische Zwergschwertpflanze)

Nach ca. 1 Monat kann ich mit Sicherheit sagen das der Co2 Anlage eine gute Investitions war da die Vegetation sehr schnell in der höhe wächst.

…love, Melanie!

Nochmal kaufen

Ab der Moment das meinem AQ stand, bekam mich das bedürfniss mehr zu tun als nur das AQ anzuschaue. Und dank einem Hinweis auf meine beitrag im Forum http://aquascaping.flowgrow.de/ habe ich nochmal gekauft.

Das ist meine Online Bestellung:
1 x DENNERLE Nano CO2 Komplett-Set 80g
1 x DENNERLE Nano Thermometer
1 x DENNERLE Nano Clean Ersatz-Filterelement für Eckfilter
1 x JBL TestLab

Das CO2 Set brauche ich für die Pflanzen, ein Thermometer war nicht in Dennerle NanoSet dabei und der JBL TestLab habe ich bestellt dank der Hinweise von Nikolai Mette die er auf seine HP veröffentlicht hat: http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/wasserwerte.htm#ph
Da ich immer noch auf Goldfische recherschiere, ist Nikolai HP ein muss.